Fan Betreuung

Wir sind für sie da:

24 h / 365 Tage

Sportliche Grüße

SG Saartal e.V.

Haben sie eine Frage?

Schreiben sie uns
SG Saartal e.V.
54451 Irsch
Am Sonnenberg 4

Rufen sie uns an
+49 (0)6581 99133

Senden sie uns eine Mail
Mail senden

Soziale Medien

Kommunizieren sie mit den Sozialen Medien

Haben sie eine Frage? +49 6581 99133

SG Saartal erreicht beim Lebenshilfeturnier Platz zwei
  • SG Saartal
  • News
  • SG Saartal erreicht beim Lebenshilfeturnier Platz zwei
2018-01-09 10:00
von Norbert Winkel
(Kommentare: 0)

SG Saartal erreicht beim Lebenshilfeturnier Platz zwei

Quelle: fupa.net - Autor: Lutz Schinköth | 07.01.2018

Rekord: Eintracht gewinnt zum fünften Mal in Konz

Hier geht´s zur Bildergalerie

Mark Körner und Lukas Kramp von der SG Schoden im Doppelinterview:

SVE beim Lebenshilfe-Hauptturnier ohne Gegentor – Oberligist sichert sich erneut die begehrte Trophäe.

Oberligist SV Eintracht Trier 05 war beim Hauptturnier um den Lebenshilfe-Cup in der Konzer Saar-Mosel-Halle am Samstagabend nicht zu stoppen und sicherte sich zum insgesamt fünften Male den Sieg. Damit ist der SVE alleiniger Rekordhalter beim zum 23. Male ausgetragenen Traditionsturnier für den guten Zweck. Im Finale bezwang das Team von Daniel Paulus Bezirksligist SG Saartal mit 1:0.

Auf dem Weg ins Finale schaltete die Eintracht in ihrer Gruppe den späteren Dritten SV Konz (3:0), die SG Langsur/Zewen/Igel (1:0) und den SV Sirzenich (2:0) aus. Im Viertelfinale hatte der SVE nach 0:0 in der regulären Spielzeit allerdings das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite und eliminierte den TuS Mosella Schweich im Siebenmeterschießen mit 7:6. Im Halbfinale wurde der stark auftretende B-Liga-Trier-Saar-Spitzenreiter SV Tawern mit 3:0 besiegt, ehe im Finale die SG Saartal Schoden durch den Treffer von Jan Brandscheid mit 1:0 in die Schranken gewiesen wurde.

Titelverteidiger scheidet früh aus

Cupverteidiger SV Leiwen-Köwerich musste bereits in der Vorrunde ohne Sieg die Segel streichen. Auch Bezirksliga-Tabellenführer SG Hochwald Zerf war nach der Vorrunde ausgeschieden. Überraschungsteam Tawern als klassentiefster Teilnehmer hatte sich nach dem Sieg in der Gruppe C dank eines 2:0 gegen die SG Langsur ins Halbfinale hieven können. Rheinlandligist SV Mehring kam erst mit einem späten Siegtor zum 2:1 von Daniel Littau gegen die SG Saartal ins Viertelfinale, zog dort jedoch gegen Lokalmatador SV Konz im Siebenmeterschießen den Kürzeren. Gemeinsame Dritte (ein Spiel um Platz drei gab es nicht) wurden der SV Konz und der SV Tawern, die ihre Prämie von 100 Euro ebenso an die Lebenshilfe-Kreisvereinigung Trier/Saarburg spendeten, wie Finalist SG Saartal (200 Euro) und Gewinner Eintracht Trier (300 Euro). Die Trierer Eintracht war bis auf Torhüter Tim Stemper (U17) und Lukas Servatius (U19) ausschließlich mit Spielern nach Konz gekommen, die dem aktuellen Oberligakader zuzurechnen sind.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Copyright © SG Saartal e.V.