SG Kanzem - SG Saartal II (Sonntag, 18.08.2019, 14:30 Uhr, Kanzem Rasenplatz)

von (Kommentare: 0)

Quelle: 11er - Das Fussballmagazin - Autor: Jens Reh | 15.08.2019

Durch eine starke Rückrunde durfte die SG Saartal in der letzten Saison den Klassenerhalt bejubeln. Keine Selbstverständlichkeit, denn in der Hinrunde verbuchte man lediglich acht Punkte. Einen solchen Start in die neue Saison sollte man vermeiden, denn mit der SG Kanzem wartet eine Mannschaft, die im Kampf um den Klassenerhalt ein direkter Konkurrent sein könnte. Für Kanzem-Coach Carlo Müller allerdings kein Problem, denn die Freude, nach nur einem Jahr Abstinenz wieder in der B-Klasse zu spielen, überwiegt. In der C-Saar punktete die SGK konstant aus einer stabilen Defensive heraus.Auf geordnetes Spiel wird es auch gegen die Saartal-Reserve ankommen, die mit Dominik Schramm über einen gefährlichen Torjäger verfügt.

Interview Mit Peter Benzschawel, Trainer SG Saartal

11ER: Welche Ziele haben Sie fur die kommende Saison ausgegeben?

Peter Benzschawel: Wir wollen möglichst schnell genug Punkte einfahren,um den Klassenerhalt sicherzustellen.

11 ER: Worauf freuen Sie sich am meisten?

Peter Benzschawel: Aktuell haben wir wenige verletzte Spieler. Einige Langzeitverletzte befinden sich gerade im Aufbautraining, so dass ich hoffe, in dieser Saison auf einen breiteren Kader als letztes Jahr zugreifen zu können.

11ER: Welche Erwartungen haben Sie an die Neuzugänge?

Peter Benzschawel: lch hoffe, dass sich alle schnell integrieren und gerne Teil unserer Mannschaft sind.

11ER: Welche Mannschaften werden um den Titel mitspielen?

Peter Benzschawel: Der TuS Euren gehörte im letzten Jahr auch zu den Titelanwärtern. Sie sind eine gefestigte Mannschaft, die sich auch dieses Jahr wieder verstärkt hat und mit Sicherheit ein Wörtchen bei der Meisterschaft mitreden will.

11 ER: Was stand in der Vorbereitung auf dem Trainingsplan?

Peter Benzschawel: Passspiel und Fitness.

11ER: Was muss Ihr Team in dieser Saison verbessern?

Peter Benzschawel: In der Hinrunde haben wir das Tor nicht häufig genug getroffen. Nur durch einen guten Endspurt konnten wir in der Klasse bleiben. Das großte Problem war aber, dass wir von Spieltag zu Spieltag immer eine halbe Mannschaft ersetzen mussten. lch hoffe, dass wir dieses Jahr vom Verletzungspech verschont bleiben.

11ER: Wie stark schätzen Sie die Liga-Neulinge ein? .

Peter Benzschawel: lch schätze von den Aufsteigern die SSG Kernscheid am stärksten ein. Aber auch unsere Freunde aus Wawern/ Kanzem und die SG Hochwald werden einen B-Klasse-tauglichen Kader zur Verfùgung haben. Mit der FSG Ehrang II und der DJK St. Matthias Trier haben wir zwei weitere starke Teams dazu bekommen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 8.