Ur-Freudenburger Schu wechselt zur SG Saartal

von (Kommentare: 0)

Weiterer Offensivspieler fürs Team von Heiko Niederweis

Quelle: instagram.com - Autor: SG Saartal | 14.06.2021

Die guten Nachrichten reißen im Saartal nicht ab. Nachdem man 3 ehemalige Spieler zurück zur SG lotsen konnte, kommt nun der erste „richtige“ Neuzugang zur SG Saartal. Kim Schu kommt von Trier/Saar A-Ligist SV Freudenburg an dieSaar.

Kim Schu, der in 139 Spielen für den SVF 97 Tore schoss, hatte maßgeblichen Anteil an der jüngsten Erfolgsstory des SV Freudenburg mit den Aufstiegen in die B-Klasse (16/17) und A-Klasse (18/19). Ab kommender Saison geht er für die Mannschaft von Heiko Niederweis auf Torejagd. „Ich freue mich sehr, hier zu sein! Der Verein hat mir in den Gesprächen ein gutes Gefühl gegeben. Die Entscheidung, den nächsten Schritt in der Bezirksliga zu gehen, fühlt sich einfach richtig an“, lässt Kim Schu seine Beweggründe durchblicken.

Schu, der in Freudenburg ausgebildet wurde und nun seinen Heimatverein verlässt freut sich auf die neue Aufgabe und glaubt an eine erfolgreiche Runde: „Wir haben eine super Truppe zusammen. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir eine starke Saison spielen!“.

Neben Schu, der es kaum erwarten kann mit den neuen Mitspielern auf dem Platz zu stehen, ist auch Trainer Heiko Niederweis froh über den Neuzugang aus Freudenburg. „Kim hat mit seiner hervorragenden Trefferquote in der A- und B-Klasse bereits bewiesen, dass er weiß wo das Tor steht. Nun möchte er das auch eine Klasse höher beweisen“, so Niederweis.

Für den sportliche Leiter der SG, Rudolf Baumann, ist Schu kein Unbekannter: „Mit Kim habe ich schon in der Jugend zusammengespielt und einige Erfolge gefeiert. Ihn jetzt hier wiederzusehen freut mich besonders. Er ist ein super Kerl, der auf und neben dem Platz immer eine Unterstützung ist."

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 8.