Aktuelle Nachrichten

von (Kommentare: 0)

Quelle: instagram.com - Autor: SG Saartal | 18.05.2021

Das Transferbeben im Saartal geht weiter. Nicolas und Lucas Jakob wechseln nach einem Jahr in Luxemburg zurück zur SG. Nach Christoph Anton der nächste Hammer für die kommende Saison.

Die beiden Fischer Jungs, die in der Jugend unter anderem bei der Trierer Eintracht ausgebildet wurden, kehren nach einem Jahr beim Luxemburger Zweitligisten FC Berdenia Berbourg zurück ins Team von Heiko Niederweis.

von (Kommentare: 0)

Quelle: instagram.com - Autor: SG Saartal | 11.05.2021

Diese Nachricht schlug ein wie eine Bombe - der Königstransfer der SG Saartal ist perfekt. Die blau-weißen von der Saar verpflichten zur neuen Saison Christoph Anton als spielenden Co-Trainer.

Toni, der seine ersten fußballerischen Gehversuche unter Trainer-Ikone Peter Schuh in Schoden machte, kommt nach insgesamt 15 Jahren bei Eintracht Trier zurück in seine Heimat. „Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen der SG, die mich unbedingt zurück wollten. Auch Peter Schuh hat mich kontaktiert und mir so meine Entscheidung erleichtert. Er ist der Trainer, der mich am meisten geprägt und gefördert hat und ihm verdanke ich, dass ich fußballerisch so weit kommen konnte - ihm vertraue ich zu 100%!“, zeigt sich Anton voller Vorfreude vor dem neuen und vielleicht letzten Kapitel seiner fußballerischen Laufbahn.

von (Kommentare: 0)

Quelle: fupa.net - Autor: Michael Franke

In der Hartplatzhelden-Kolumne kommen kreative und kritische Köpfe aus dem Amateurfußball zu Wort, die sich mit den Sorgen und Nöten unseres geliebten Sports befassen, aber auch Ideen für die Zukunft vorstellen. In der 7. Ausgabe erläutert Michael Franke, erster Vorsitzender der FT München-Gern, wie Integration durch Sportvereine wirklich gelingen kann.

von (Kommentare: 0)

Quelle: fussball.de - Autor: Jochen Breideband | 16.04.2021

Das Positionspapier und der offene Brief der Gesellschaft für Aerosolforschung an die Politik haben große Beachtung gefunden. Die Kernbotschaften lauteten: Die Gefahren der Corona-Pandemie lauern nahezu ausschließlich in geschlossenen Räumen. Aktivitäten an der frischen Luft, darunter auch das Sporttreiben, sind unbedenklich.

von (Kommentare: 0)

Quelle: fupa.net - Autor: Andreas Arens | 27.03.2021

Beirat fasst einstimmigen Beschluss. Für den Rheinlandpokal stellt der Verband einen neuen Plan vor.

von (Kommentare: 0)

Quelle: Fußballverband Rheinland - Autor: Fußballverband Rheinland | 19.03.2021

Liebe Fußballfreunde,

wie lauten die aktuellen Inzidenzzahlen in Rheinland-Pfalz und in meinem Kreis? Was bedeuten diese Zahlen für den Amateursport vor Ort? Dürfen Kinder zusammen Sport treiben, ist es Erwachsenen erlaubt, in welcher Gruppengröße und dann kontaktfrei oder auch mit Kontakt

von (Kommentare: 0)

Quelle: fupa.net - Autor: Lutz Schinköth | 12.03.2021

Bezirksligist SG Saartal Irsch hat sich mit Trainer Heiko Niederweis und seinem mitspielenden Assistenten Lukas Kramp auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt.

von (Kommentare: 0)

Quelle: fussball.de - Autor: fussball.de | 10.02.2021

Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie die Regierungschefinnen und -chefs der Länder haben bei ihrer Videokonferenz am Mittwoch, 3. März 2021, eine schrittweise Lockerung des Lockdowns in der Covid-19-Pandemie verkündet. Unter anderem ist eine Öffnung für den Sport, abhängig von der aktuellen Infektionslage, angedacht. Was bedeutet das genau für den Fußball? Wir haben den Beschluss unter die Lupe genommen.

von (Kommentare: 0)

Quelle: fupa.net - Autor: red | 06.03.2021

Am vergangenen Mittwoch (03.03.2021) haben die Bundesregierung sowie die Regierungschefinnen und -chefs der Länder eine schrittweise Lockerung des Lockdowns in der Covid-19-Pandemie verkündet. Daraus ergeben sich unter anderem Neuregelungen für die Wiederaufnahme des Amateursports und damit auch des Amateurfußballs. Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland, bezieht Stellung zu den neuen Entwicklungen.

von (Kommentare: 0)

Quelle: fupa.net - Autor: Fupa Rheinland | 05.03.2021

Einiges soll ab Montag, den 08.03.2021 im Vereinssport wieder möglich sein. Noch gibt es aber Unklarheiten. In der Fußball-Oberliga bahnt sich unterdessen eine neue Lösung an, um die Saison zu Ende zu bringen.